Practitioner- Ausbildung

NLP lernen und erleben

Inhalte der NLP- Practitioner- Ausbildung

Die Practitioner- Ausbildungen finden in Kooperation mit TrainingDeluxe statt.
Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen hohen Praxisanteil beinhalten. Die Practitioner- Ausbildung ist die Grundausbildung, um Methoden und Techniken des Neurolinguistischen Programmierens theoretisch kennenzulernen und diese direkt praktisch anzuwenden und zu erfahren.

So lernst Du, Deine Wahrnehmung zu schärfen, sowohl für Dein Gegenüber wie auch für eigene innere Prozesse. Gleichzeitig lernst Du aber auch, wie Du diese Prozesse ändern und sie damit in eine positive Richtung lenken kannst. 

Du lernst gehirngerecht auf allen Ebenen:
Durch Hören, Lesen, Zuschauen, Mitdenken, Diskutieren, Erleben und  dadurch, dass Du selbst die Methoden unter professioneller Anleitung oder Begleitung anwendest.

Gleichzeitig wirksame Methoden und deren Hintergründe kennenlernen, andere bei deren Entwicklung unterstützen und auch sich selbst unterstützen zu lassen, das ist die Besonderheit unserer NLP- Ausbildungen.  
Manchmal heißt es auch: „raus aus der Komfortzone“, mal etwas tun, was man noch nie gemacht hat. Sich mal darauf einzulassen, komplett neue Wege zu beschreiten. Oft bringt dies einen besonderen Energieschub mit sich. 

Und auch der Spaß, Lachen, lockere Gespräche in netter Atmosphäre bekommen  in der Ausbildung ihren Raum. 

Gemeinsam auf dem Weg in die Veränderung zu sein, heißt natürlich auch Austausch untereinander und Lernen von- und miteinander. Und dies in einer Gruppe mit Gleichgesinnten, anderen Menschen, die ebenfalls ihre Kommunikationsfähigkeit verbessern und sich selbst weiterentwickeln wollen. Sich dabei gegenseitig zu unterstützen mit den erlernten Methoden erschafft auch oft besondere Beziehungen untereinander. Und, wenn der ein oder andere sein Ziel vorstellt, denkst so mancher: Ja, stimmt, dieses Ziel möchte ich auch noch zu meinem machen. Oder man erkennt: Ja, da gibt es eine Ressource, die auch in mir steckt und die ich mal wieder hervorholen könnte…

Persönliches Wachstum durch die Practitioner- Ausbildung

Neben dem Lernen und Erleben von NLP- Techniken geht es in einer Practitioner- Ausbildung auch um Dich als Persönlichkeit, um Deine gewünschte Veränderung. Mit den erlernten Methoden kannst Du neue Sichtweisen, mehr Wahlmöglichkeiten und andere Gestaltungsmöglichkeiten im Umgang mit Deinen Themen erhalten. Und damit in einen persönlichen Wachstumsprozess einsteigen.  

Zur Ausbildung gehören ebenfalls Übungstage und Supervisionen, um das Gelernte immer mehr Teil Deiner Persönlichkeit werden zu lassen.

Die NLP Ausbildung geht über ein Jahr. Du lernst in einer festen Gruppe, begleitet von NLP Lehrtrainer Markus Röder, der NLP- Trainerin Marita Dongo und Team.

Termine, Preise und Konditionen findest Du zusammengefasst in folgendem PDF Dokument.

NLP Grundlagen

  • Geschichte und Vorannahmen von NLP
  • Beobachten, Wahrnehmen, Kalibrieren
  • States – Veränderung von Zuständen
  • Pacing, Rapport, Leading – Führen in guter Beziehung
  • Ziele und Zielrahmen – Vom Problem zu einem anziehenden Ziel
  • Quellenreise – Sich mit neuer Energie aufladen 
  • Present und Desired State- gewünschte Veränderung auf den Weg bringen
  • Wahrnehmungspositionen – Sichtweisen verändern
  • Integration- das Gelernte auch im Unbewussten verankern
  • Logische Ebenen –  Abläufe auf verschiedenen Ebenen verstehen
  • Zielrahmen und Alignment – Attraktivität und Anziehung von Zielen erhöhen
  • Ankern – neuro- physiologische Vernetzungen erkennen und  neue erschaffen
  • Ressourcen finden und verankern
  • Metamodell der Sprache- das Gebiet hinter der Landkarte erforschen
  • Stadtspiel – raus aus der Komfortzone 
  • Trustfall – sich einfach mal fallenlassen
  • Historychange – Die Vergangenheit neu erschaffen
  • Integration- das Gelernte auch im Unbewussten verankern

Polaritäten und Ambivalenzen

  • Arbeiten mit Persönlichkeitsanteilen
  • Symptomreframing – Probleme als nützliche Helfer erkennen
  • Six-Step-Reframing – In 6 Schritten zum Ziel
  • Polardoxon – Ein Tettralemma des NLP
  • Über die Schwelle gehen – Gefühle zulassen
  • Integration

Glaubenssysteme

  • Submodalitäten – Eigenschaften mit großen Auswirkungen
  • Refraiming, Kontext- und Inhaltsrefraiming – Dinge in einen anderen Rahmen setzen
  • Glaubensätze evozieren – erforschen, worauf das Handeln basiert
  • Chunking – Ebenen wechseln
  • Glaubensätze im Spiel verändern
  • Bilderklatschen – innere Landkarten mit anderen Submodalitäten ausstatten
  • Swish – schlechte Angewohnheiten einfach hinter sich lassen
  • Auditiver Swish – Veränderung der inneren Landkarte des Hörens.
  • Neuprägung – Ablösen alter Glaubenssysteme 
  • Integration

Trancedays

  • Miltonmodell – Sprache zur Trance
  • Die Brücke – Abschied nehmen
  • Metaphern
  • Unterschiedliche Brillen aufsetzen
  • Timeline – Erleben mit dem Fokus auf die Zeit
  • Integration

Kurs: Entscheidung und Test

  • Entscheidungen des Unbewussten
  • Strategien – Erkennen, wie man tickt und Möglichkeiten, dies zu verändern
  • Modelling – sich Erfolgsstrategien von anderen nach NLP- Art zu Nutze machen
  • Walt-Disney-Strategie- Visionen schaffen, Planen, Prüfen, Umsetzen
  • Behavior Generator – Eigenschaften anderer in die eigene Persönlichkeit integrieren
  • Schriftlicher Test
  • Praktischer Test
  • Abschluss

Zertifizierung: DVNLP Zertifikat und EANLP Siegel 

Ich lade Dich ein, Dir das Video anzusehen, um mehr darüber erfahren kannst, warum eine NLP- Ausbildung auch für Dich wertvoll sein kann. Und uns und unsere Art schon ein wenig kennenzulernen.