NLP- Tools in der Anwendung

Ankern im NLP

Was passiert, wenn Du den Geruch von Popcorn in die Nase bekommst? Und was, wenn Du kirchliche Chormusik hörst? Und was, wenn Du jemanden siehst, der bei strahlendem Sonnenschein in einer Hängematte liegt?

Wahrscheinlich, wenn Du nun darauf achtest, spürst Du bei diesen Ereignissen unterschiedliche Gefühle. Vielleicht kommen Dir auch Situationen, eigene Erfahrungen in den Sinn, die damit verbunden sind. Wahrscheinlich auch Gedanken, die dazugehören.

Diese Verknüpfung eines Reizes von außen auf einer Wahrnehmungsebene mit einer Gesamterfahrung und den damit einhergehenden Verhaltensweisen/Gedanken/Gefühlen nennt man im NLP einen Anker.

Im NLP setzen wir Anker dafür ein, um einen gewünschten Gefühlszustand herbeizuführen und dies sozusagen auf Knopfdruck. Diesen „Knopfdruck“ nennen wir einen kinästhetischen Anker, d.h. ein Gefühlszustand wird durch eine ausgewählte Berührung hervorgerufen.

In diesem Video leite ich Dich dazu an, Dir selbst einen solchen Anker für großartige Gefühlszustände zu erschaffen, den Du immer dann nutzen kannst, wenn Du ihn brauchst.
Dafür solltest Du den angeleiteten Vorgang immer wieder mit der ausgewählten Berührung und der gleichen Situation durchführen, den Anker sozusagen pflegen.

Dieses wirkungsvolle Tool nennen wir im NLP den „Moment of excellence„. Wenn Du Deinen Anker gut gepflegt hast, wird er Dir bei schwierigen Situationen eine große Hilfe sein.

Denn, wenn Du in einer schwierigen Situation Deine Gefühlslage ändern kannst, baut sich automatisch der Stress, die Anspannung,… ab und Deine Möglichkeiten zu denken und handeln, erweitern sich enorm.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Anwenden Deines Ankers!